Ballonfahren Jochen SchweizerBallonfahren als Geschenk zum Muttertag? Was im ersten Moment eventuell etwas ungewöhnlich klingt, entpuppt sich bei genauerem Betrachten als innovative Geschenkidee. Wer einmal durch die Luft gefahren ist und das unbeschreibliche Gefühl der Freiheit in sich aufsaugen konnte, der wird bestätigen: Mütter freuen sich über dieses Präsent im Mai enorm. Mit dem Ballon durch die Lüfte zu gleiten ist auch deshalb ein ganz spezielles Erlebnis, weil schließlich einer der ersten Heißluftballon-Fahrer Deutschlands eine Frau war. Was passt da besser, als die eigene Mutter an dieser Tradition teilhaben zu lassen und ihr atemberaubende Momente an einem unvergesslichen Tag zu bescheren?

Ballonfahren zum Muttertag – die klassische Variante
Allein mit dem Ballon durch die Luft zu fahren, ist ein Erlebnis, das die meisten Menschen nie mehr in ihrem Leben vergessen werden. Da geht es Müttern nicht anders. Insbesondere dann, wenn das Präsent von den eigenen Kindern oder vom Ehemann kommt. Dadurch steckt noch ein ganz anderer, ideeller Wert hinter dieser aufregenden Aktivität. Deutschland, Österreich oder die Schweiz bieten mit ihren Bergen, saftig-grünen Wiesen, Seen, Flüssen und zahlreichen anderen Highlights wie Bauwerken ein perfektes Panorama. Dies alles aus der Luft zu betrachten, ist unbeschreiblich. Selbst nach vielen Jahren bleiben diese Momente als wundervolle Erinnerungen an den Muttertag in der Vorstellung präsent. Ganz besonders faszinierend sind Fahrten mit Ballon, wenn sich der Sonnenaufgang ankündigt. Das intensive Spiel von dunkel und hell, Blau, Gelb und Orange ist mit keinen Worten zu beschreiben.

Ballonfahren am Muttertag – Abenteuer in der Luft
Ballonfahren an sich ist bereits ein spektakuläres Erlebnis, das emotionale Spuren hinterlässt. Doch manchen Müttern würde dies eventuell nicht ausreichen. Vielleicht haben sie auch bereits eine Fahrt mit dem Ballon unternommen. Dann muss es noch etwas spezieller sein. Wie wäre es denn mit einem leckeren Dinner im Heißluftballon? Zusammen mit ihrem Gatten lässt es sich die Mutter in luftiger Höhe auch kulinarisch so richtig gut gehen. Richtig romantisch wird das Ganze in Kombination mit einem Sonnenaufgang. Doch auch ein Sprung aus dem Ballon ist eine Erinnerung, die nie mehr verschwindet. Auf diese Weise kombinieren Mütter zwei an sich schon tolle Erlebnisse. Die Ballonfahrt zusammen mit einem Tandem-Sprung ist noch einmal eine Stufe höher anzusiedeln. Selbstverständlich handelt es sich beim Tandem-Partner um eine erfahrene Person, die die Mutter zuverlässig sichert und den Sprung zu einem ungefährlichen Spektakel werden lässt. Diese tollen Ereignisse können Kinder und Ehemänner an vielen verschiedenen Orten für ihre Mütter buchen.

 

 

Bildquelle: www.jochen-schweizer.de