Familienausflug mit KinderwagenDas Wandern ist geradezu eine Volksbewegung geworden. Wir nennen es nur nicht immer so. Statt wandern sagen wir neudeutsch „hiken“. Der Begriffsinhalt ist trotzdem klar: Es geht auf eine schöne Strecke, die in der Natur liegt.

Entspannung hat man als frisch gebackene Eltern nötig. Die Geburt war anstrengend, die erste Zeit ist emotional intensiv und immerhin schlafen die meisten Eltern wegen eines hungrigen Babys nur wenig. Gelegentliche Erholung tut also Not und neben der Erholung in der freien Natur sind auch gleichzeitig die älteren Geschwister beschäftigt. Darum freut man sich, wenn jemand zur Geburt Erholungsmöglichkeiten auf den Tisch legt.

In den Augen anderer mag dieses unkonventionelle Geschenk unpassend sein, aber man muss es ja nicht sofort einlösen. Ein Wanderausflug erinnert einen daran, dass es auch noch andere Dinge gibt als nasse Windeln und Warten auf das Bäuerchen. Manche Elternpaare begnügen sich mit einem Wanderausflug nahe der heimischen Region, andere machen einen Kurzurlaub daraus, in den sie den Wanderausflug einbinden.

Wanderwege auf Sylt oder Hiddensee, die ländliche Umgebung von Berlin oder Hamburg, das bergische Land oder die Eifel, der Odenwald oder das Fichtelgebirge stehen zur Wahl. Es gibt jede Menge Wanderstrecken. Weil es nirgends ohne eine Brotzeit geht, bietet es sich entweder an, den firschgebackenen Eltern zur Routenplanung den individuell zusammengestellten Brotzeitkorb mitzugeben. Das Baby bleibt natürlich nicht bei Oma, auch hier sollte mit der richtigen Ausrüstung vorgesorgt werden. Heute gibt es praktische Tragevorrichtungen und geländegängige Kinderwagen.

Zur Geburt erhält man eher konventionelle Geschenke. Man freut sich an jedem einzelnen. Gelungene Familienausflüge stellen die erholsamen Highlights zwischendurch dar, die uns Arbeit und Stress vergessen lassen. Sie bringen uns in Form, aber vor allem lassen Wanderausflüge uns die zahlreichen und wunderschönen Landschaften in Deutschland entdecken. Die ausgesuchten Wanderstrecken in der Box eröffnen einem den Blick auf Vulkane um Neroth, die Strecke von Gleisweiler nach Neustadt an der Weinstraße, ein Fotomotiv an der Landgrafenschlucht oder ermöglichen Sightseeing bei der Umrundung des Eibsees. Neben diesen locken allerdings auch der Weinkundeweg nach Hagnau oder der Golliner Wasserfall. Jungen Menschen sollte man schon ganz früh die Natur nahe bringen. Am Computer sitzen sie später noch lange genug. Mit einem Wanderausflug eröffnet man ihnen aber gesunde Alternativen. Von daher ist die Erinnerung daran, dass man jederzeit familiäre Wanderausflüge machen kann, eine gute.