Whisky-SeminarBereits im 5. Jahrhundert haben Mönche im heutigen Großbritannien mit Malz experimentiert. Anfang noch als Arznei gehandelt, hat sich der Whisky spätestens bis zum 15. Jahrhundert zu einer Tradition in Schottland und Irland entwickelt. Mit der Abwanderung in die USA kam auch noch der Bourbon hinzu. Auch die Japaner haben ihre eigenen Rezepturen. Kurzum: Whisky ist mehr ein Getränk, es ist Philosophie und Mysterium gleichzeitig. Und es ist purer Genuss für viele Fans auf der Welt.

Den eigenen Gaumen für Whisky neu schärfen

Eigentlich hat jeder Freund eines guten Whiskys seine Lieblingssorten. Die einen mögen die typischen Marken aus dem Handel, andere bevorzugen den Bourbon aus Amerika und wieder andere bevorzugen die Kunst der Iren vor jener der Schotten. Unzählige Sorten auf der gesamten Welt machen es aber schwer, wirklich diesen einen Tropfen zu finden, der die Seele streichelt und den Gaumen auf die richtige Weise kitzelt. Selbst im Fachhandel gibt es nur eine eingeschränkte Auswahl und der eine oder andere feine Schluck Whisky ist einfach nicht zu bekommen. Wer aber wirklich ein Fan sein möchte oder sich einfach für die wechselreiche und interessante Geschichte des Whiskys interessiert, hat noch andere Möglichkeiten, sich fortzubilden. Ein gutes Beispiel dafür ist ein Whisky-Seminar. Hier lernt man nicht nur Theorie – auch die Praxis in Form von Verköstigung kommt nicht zu kurz.

Das Seminar als Geschenk für den Liebsten

Verschiedene Veranstalter in ganz Deutschland bieten entsprechende Kurse an. Da gibt es nicht nur den einen oder anderen guten Schluck, sondern auch einen direkten Einblick in die Geschichte und die Braukunst von einem guten Whisky. Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Sorten auf der gesamten Welt sind für den aufmerksamen Zuhörer danach klar. Ein solcher Kurs bietet sich also für jeden Freund des Whiskys an. Vor allem ist es aber ein tolles Geschenk zu Weihnachten. Auch die Präsentation ist eigentlich ganz einfach: Ein guter Whisky kann auch im Geschäft gefunden werden, meist sogar in passenden Packungen mit den stilechten Gläsern, die wieder eine eigene Wissenschaft sind. Dazu der Gutschein für den Kurs in einem Umschlag und man wird sich mit Sicherheit an der Freude des Beschenkten erfreuen können. Inspiration finden Sie vielleicht auf www.jochen-schweizer.de.

 

Bildquelle: Thomas Glaser  / pixelio.de